Seite wählen

Suchen Sie Stundennachweise für die Erfassung der Arbeitszeit (oder Arbeitsstunden) und für die Berichterstattung über Arbeitszeit und Urlaub sowie für die Berechnung und Auszahlung des Urlaubsgeldes?

In der Regel ist dies ein Formular, auf dem beide Parteien vereinbaren, wie die Arbeitsstunden eines Angestellten oder Arbeiters täglich erfasst wurden; es dient als Nachweis, dass der Arbeitnehmer gearbeitet hat; es ist auch als Grundlage für die Lohnberechnung verwendet.

Stundennachweise können von einem Mitarbeiter, einem Vorgesetzten oder einer anderen benannten Person ausgefüllt werden.

Es gibt viele Möglichkeiten, Stundenzettel zu verwenden. Einige Arbeitgeber verlangen von ihren Mitarbeitern, dass sie täglich, wöchentlich oder zweiwöchentlich Stundenzettel ausfüllen; andere verlangen von ihren Mitarbeitern nicht, dass sie Stundenzettel ausfüllen weil die Mitarbeiter nach Stunden bezahlt werden, Prämien auf der Grundlage der geleisteten Arbeit erhalten oder fest angestellt sind.

Wer füllt einen Stundenzettel aus?

Schichtarbeiter füllen Stundenzettel aus; Angestellte reichen Stundenzettel ein und auch Personen, die die durch Prämien oder Anreize bezahlt werden, wie z. B. Akkordarbeiter und Provisionsempfänger, arbeiten mit Stundenzetteln.

Manche Arbeitnehmer arbeiten eine bestimmte Anzahl von Stunden pro Tag (z. B. von 8:00 bis 17:00 Uhr) und erfassen ihre Zeit in Halbstundenschritten; andere arbeiten in einer regelmäßigen Schicht (z. B. von 16:00 bis 1:00 Uhr ) undtragen ihre Arbeitsstunden für den gesamten Tag in einen Stundenzettel ein.

Arbeitnehmer, die nach Stunden bezahlt werden oder eine feste Wochenarbeitszeit haben, füllen in der Regel einen Stundenzettel aus, auf dem sie den Arbeitsbeginn, die Arbeitsunterbrechung und die Pausen eintragen

Zeiterfassungsbögen können auch dazu verwendet werden, den genommenen Urlaub zu erfassen, manche Arbeitgeber verwenden jedoch auch andere Aufzeichnungen, um den genommenen Urlaub zu erfassen, z. B. einen Kalender oder Planer.

Die Stundennachweise werden in der Regel wöchentlich bearbeitet, die geleisteten Stunden in die Lohnsoftware eingegeben und der Lohn auf der Grundlage der geleisteten Stunden berechnet.

Einige Arbeitgeber verwenden Stundenzettel nur zu Aufzeichnungszwecken, d. h., wenn die Arbeitnehmer nach Gehalt oder Stunden bezahlt werden.

In einigen Unternehmen, z. B. im Baugewerbe, werden Stundenzettel auch verwendet, um die Anzahl der Arbeitsstunden zu erfassen, die die Mitarbeiter für verschiedene Arten von Aufträgen leisten.

Zeiterfassungsbögen können auch bei der Budgetierung und Planung künftiger Arbeiten hilfreich sein.

 

Wie fülle ich einen Stundenzettel aus?

Sie sollten mit Ihrem Arbeitgeber sprechen oder Ihr Mitarbeiterhandbuch lesen, um erfahren Sie, wann und wie Sie Ihre Arbeitsstunden erfassen.

 

Gibt es rechtssichere Vorlagen für Stundennachweise?

Auch vor dem Hintergrund des Mindestlohngesetzes ist es ungemein wichtig, entweder ein elektronisches Zeiterfassungssystem oder rechtssichere Stundenzettel für die Dokumentation zu verwenden.

Solche rechtssicheren Bögen zur Arbeitszeiterfassung finden Sie hier:

Bestseller Nr. 1
Arbeitszeitnachweis Block A4, monatliche Arbeitszeiterfassung für 31 Tage pro Blatt, Stundenbuch für Arbeit, vorgedruckte Stundenzettel für Minijob und Vollzeit, Stundennachweis, Zeiterfassung (1)
  • ARBEITSZEIT ERFASSEN LEICHT GEMACHT: Der übersichtliche und gut strukturierte Block hilft dir Arbeitsstunden einfach und korrekt festzuhalten, ohne dich im Zettelchaos zu verlieren
  • PRAKTISCHER VORDRUCK: Für 31 Tage pro Blatt können auf Stundenzettel Status pro Tag, Arbeitszeiten, Pausen, Arbeitsstunden inkl. Überstunden und Bemerkungen notiert werden
  • VIELSEITIG: Ob Minijobs, Vollzeit oder private Tätigkeiten – dieser Block hilft dir die Übersicht über deine investierten Stunden zu behalten. Er ist undatiert und somit nach Bedarf individuell einsetzbar
  • STILSICHER: Das schlichte, aber moderne Design motiviert zum Ausfüllen und hebt sich von der sonstigen „Zettelwirtschaft“ angenehm ab
  • HOCHWERTIG: Top Druckqualität auf hochwertigem und nachhaltigem 80g/m² Papier mit PEFC-Siegel, im Format DIN A4 (21 x 29,7 cm) und in Deutschland gedruckt.
AngebotBestseller Nr. 3
AVERY Zweckform 1773 Stunden-Nachweis (A4, selbstdurchschreibend, von Rechtsexperten geprüft, für Deutschland u. Österreich zur lückenlosen Arbeitszeiterfassung, 2x40 Blatt) weiß/gelb
  • Stunden-Nachweis in DIN A4 Format, ideal für eine lückenlose Arbeitszeiterfassung des Mitarbeiters
  • Zur Personalführung und Arbeitszeiterfassung unerlässlich, ideal für Buchhaltung und Personalwesen
  • 40 weiße Stundenzettel mit jeweils einem selbstdurchschreibenden, vorgedruckten Durchschlag in gelb, mikroperforiert und dadurch leicht Heraustrennbar, alle Blätter gelocht
  • Von Rechtsexperten geprüft. Für Deutschland und Österreich geeignet
  • Umweltfreundlich da chlorfrei gebleicht und mit Papier aus vorbildlich bewirtschafteten Wäldern